Letztes Feedback

Meta





 

Freunde....?! Wirklich?!

Na, Neuanfang funktioniert ja nicht so wie wir es gerne möchten? Ja, aber Aufgeben ist auch keine Lösung! Es muss irgendwie weiter gehen! Und es ist eure Entscheidung wie es weiter geht und was ihr draus macht.

Ich habe auch Erfahrungen damit gemacht und um ehrlich zu sein waren die nicht immer schön. Ich habe entdekt welche meine falschen und echten Freunde sind. Und jetzt wenn ich zurück schaue bin ich froh diesen großen Schritt gewagt zu haben. Das müsst ihr auch unbedingt wagen! Natürlich könnt ihr dabei paar `Freunde´ verlieren, aber seien wir ehrlich wenn eure `Freunde´ euer wahres Ich nicht akzeptieren, sondern nur die Fassade mögen...... Das sind keine echte Freunde! Findet ihr es besser 20 Freunde zu haben von denen keiner euer wahres Ich kennt, oder doch lieber ein paar Freunde bei denen ihr euch aber sicher seid, dass die immer und egal was kommt hinter euch stehen werden? Es ist eure Entscheidung ob ihr euer ganzes Leben ein Schatten sein wollt, oder ob ihr doch lieber euer Leben im Bühnenlicht verbringen wollt! 

Natürlich werde ich euch nicht verschweigen, dass es ziehmlich weh tun kann, da ihr womöglich sehr viel Zeit mit den falschen Freunde verbracht habt bei denen ihr euch immer dachtet, dass es die richtigen seien. Es tut wirklich weh und manchmal fragt man sich sogar ob man noch jemanden vertrauen kann! Die Antwort lautet: JA! Denn im Leben ist es nie leicht! Man bekommt immer Stolpersteine in den Weg gestellt, aber weglaufen ist nie die Lösung! 

Ich bin mir sicher, dass jeder solche Erfahrungen gemacht hat oder noch machen wird! Ich kann euch nur ratten diesen Schritt zu wagen, denn es wird besser! 

Wie waren denn eure Erfahrungen....?

2 Kommentare 25.1.17 13:09, kommentieren

Werbung


Neuanfang?!

Was versteht man eigentlich unter dem Wort `Neuanfang´? Etwa neu anfangen und alles hinter sich lassen? Die Vergangenheit? Die schlechten Erlebnisse und Erinnerungen? Die falschen Freunde? Vielleicht die schrekliche Schulzeit?

Wäre echt schön.... Aber leider leben wir in der Realität und das passiert nicht! Im Filmen, Serien etc. vielleicht.... Obwohl es auch da fast immer schief läuft.... Neuanfang gibt es gar nicht! Du kannst zwar umziehen, alles liegen lassen... Aber die Erinnerungen? Die echte Freunde? Deine Verwandte? Vielleicht sogar deine Familie? Kannst du das einfach so liegen lassen und vergessen? Nein! Man kann sich selber etwas vormachen, aber nur für eine bestimmte Zeit! Den zum Glück tragen wir alle unsere innere Stimme mit uns! Die kann echt nerven und auch verletzen, aber wenn wir mal überlegen ist unsere innere Stimme nichts anderes als unser inneres Ich!

Unser inneres Ich, dass fast nie zum Vorscheinen kommt! Dieses Ich, vor dem wir manchmal echt Angst haben und dieses inneres Ich, dass uns egal wann und wo immer hilft! Eigentlich helfen wir uns selbst, aber wie sehen es nicht so richtig ein! Also beim nächsten Mal wenn ihr einen heftigen Tritt in den Hintern braucht, geht einfach kurz in euch selbst und besprecht es mit dem besten Therapeut.... Euer inneres Ich!

Und jetzt zurück zu..... Wisst ihr was? Es ist egal! Jeder hat seine Meinung und man kann die meisten Leute eh nicht überzeugen! Ich weiß es, da ich selber ein Mensch bin, dem man sehr schwer von dem Gegenteil überzeugen kann! Ich habe meine Meinung und die ist mir wichtig! Eigentlich genauso wie alle anderen!

Sieht ihr! Neuanfang kann zwar nicht unbedingt schaden, aber das geht auch nicht so von Heute auf Morgen! Manche Sachen muss man nicht planen, aber das sollte man sich wenigstens durch dem Kopf gehen lassen! Egal was man mach und wie man es mach, jeder läuft Hand in Hand mit seine Vergangenheit..... So wie Zwillinge oder Geschwister! Man kann sich streiten, nicht miteinander reden, sauer auf den anderen sein, aber nur zusammen sind beide komplett! Und für die, die keine Geschwister haben wie ich... Stellt euch einfach mal anstatt ein Bruder oder eine Schwester euer besten Freund oder Freundin vor. Ihr könnt nicht ohne den anderen! .......

2 Kommentare 24.1.17 15:37, kommentieren